Für die Umwelt. Für die Menschen.
Search
Generic filters

Ansprechpartner

Bauschadstoffsanierung

Erkunden. Bewerten. Beseitigen.

Vermutlich befinden sich in jedem im 20. Jahrhundert errichteten Gebäude Bauschadstoffe, also Gefahrstoffe nach der Gefahrstoffverordnung. Dies bedeutet nicht in jedem Fall Sanierungsbedarf. Bestandsschutz haben zum Beispiel festgebundene Asbestprodukte und als cancerogen eingestufte künstliche Mineralfasern, sogenannte alte künstliche Mineralfasern (KMF). Sanierungsbedarf besteht für die Bauschadstoffe bei Abbruch, beim Umgang wie zum Beispiel bei Renovierungen, nach Havarien durch unsachgemäßen Umgang mit Asbest oder bei nicht tolerierbarer Gefährdung für Nutzer oder Dritte. Wir unterstützen Sie dabei, den Sanierungsbedarf zu schätzen.

Aufgaben

  • Schadstoffkataster erstellen
  • Belastungssituation bewerten
  • Nutzer in Abstimmung mit Eigentümer und Behörden informieren
  • Sanierungsmaßnahme begleiten
  • Sanierungserfolg und ordnungsgemäße Abfallentsorgung dokumentieren

Unsere Leistungen

  • Erfassen und Dokumentieren der Bauschadstoffe nach Ort, Menge und Emissionsverhalten
  • Bewerten der Sanierungsdringlichkeit
  • Planen von Informationsveranstaltungen
  • Rückbau- und Entsorgungskonzepte
  • Beschaffen aller behördlichen Genehmigungen
  • Planung, Durchführung, Leitung und fachliche Überwachung von Rückbauarbeiten und Entsorgungsleistungen
  • Überwachen der Einhaltung aller Emissions- und Arbeitsschutzmaßnahmen

Kundennutzen

  • Gefährdungsschutz für Nutzer und Dritte
  • Akzeptanz der Belastungssituation durch die Nutzer
  • Zügige Abbruch- und Renovierungsarbeiten ohne Verzögerungen und Havarien
  • Termin-, Planungs- und Kostensicherheit
  • Unterstützung durch Experten
  • Langjährige Erfahrung und lokale Fachkenntnisse
  • Regionale Vernetzung
  • Interdisziplinäre Leistungen aus einer Hand

Weitere Leistungen aus dem Bereich Rückbau

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner